ZUM BEITRAG "LEICHENGRÄBERIN ERSEBETH WIRD TRAUREDNERIN"

Vielen lieben Dank für all die Reaktionen auf meinen Beitrag. Habe mich wirklich über jeden Kommentar gefreut. Und bitte denkt nicht, dass ich alle Sachen gut hinbekomme! Ich schreibe mal einen Beitrag mit all meinen Pannen, die mir passiert sind. Der wird abendfüllend ;-)

 

Doch hier habe ich einen Beitrag rausgepickt, den ich nach Rücksprache mit Carmen veröffentlichen und somit mit euch teilen darf.

 

Kennen gelernt habe ich die tolle Familie auch im Zusammenhang einer Trauerfeier und wir hatten sofort einen Draht zueinander und haben jetzt auch noch Kontakt. Lissy, die Mama von Carmen ist im Sommer 2017 von uns gegangen. Das war so eine Hammerfrau, dass ich auch heute noch gern und mit einem Grinsen an sie denke.

 

Carmen, danke für dein Feedback, es hinterlässt mir eine Gänsehaut und vor allem die Bestätigung, dass ich auf dem richtigen Weg bin!

 

 

 

Liebe Gaby,

 

habe gerade in Deinem Blog gelesen, Dein Jahr mit Dir Revue-passieren lassen und fühlte wie Du auch ein Teil meines Jahres wurdest. So zog auch mein Jahr an mir vorbei.

Im Juli hast Du liebevoll und ehrlich die Trauerrede meiner Mutter, Lissy, gehalten. Auf den Punkt genau wie wir es wollten und doch auf Deine eigene Art. Das war bewegend und du hast diese Aufgabe grandios gemeistert. Dafür noch einmal, Danke.

 

Doch es war mehr, viel mehr als eine Trauerrede. Die Begegnung mit Dir war so wichtig und in all dem Schmerz und Unglück wohl eine der wichtigsten Momente 2017.

Du gabst mir den Mut und die Kraft die Sache mit den Seifenblasen durchzuziehen, mein selbst gezimmertes Gedicht frei zu lassen und mir die Angst vor der Musik genommen.

Unser Vorgespräch, Deine strahlenden Augen, Deine Kreativkringel auf dem Kopf und dein Lachen haben viel Angst und Unsicherheit genommen. Mir das Gefühl gegeben, dass wir alles so machen können wie es sich für uns gut und richtig anfühlt.

 

So. Und jetzt wird mir bewusst wie gemein es eigentlich ist, Dir das so zu schreiben.

Was ein Danke, ein Lob, ein Wertschätzen Deiner Arbeit sein soll, mag für Dich auch ein großer Druck sein. Das vor Augen führt welchen Stellenwert Dein Tun haben kann. Welche Verantwortung damit einhergeht.

Doch ich denke deine Art die Dinge zu sehen, Menschen mit Humor und Respekt zu begegnen, ist Dein Handwerkszeug das Dir zur Seite steht.

 

Es ist herrlich zu lesen wie sich die Dinge bei Dir entwickelt haben, zu spüren dass Du Dir Deinem Glück bewusst bist. Das tut gut und macht mich richtig froh.

Im übrigen glaube ich der Unterschied zwischen einer Stadtführung und einer Trauerrede ist gar nicht mal so groß. Es ist gut jemanden zu haben der einen sicher durch dunkle Gassen bugsiert, an den richtigen Stellen zum kurzen Verweilen anhält und einem zeigt, wie schön jeder Pfad sein kann. Dabei ist es nicht einmal wichtig ob der Lotse alles weiß, aber er geht voraus, er macht die Gassen irgendwie breiter und heller. Er bewahrt uns vor dem Umherirren. Und wer trotzdem ausbüchst und gegen ne Laterne rennt............ist selber schuld.

 

Gaby, danke für den Einblick in Dein Jahr, schön dass Du ein Teil meines Jahres warst. Gib gut auf Dich acht, sei stolz auf Dich und hab keine Angst.

Für das neue Jahr wünsch ich Dir viel Lachen, viele schöne und bewegende Momente und Begegnungen.

Heida Blitz, wie prall kann das Leben sein!

 

Liebe Grüße

Carmen

CARMEN

Please reload